Blumen und Co. für ein gesundes Verandaklima

Die Terrasse ist im Sommer ein bezaubernder Rückzugsort. Auf einer Veranda können nicht nur Feiern der Familie veranstaltet werden, sondern die Veranda dient auch als Wohlfühlort. Doch daisy-596765_640jedes Jahr im Frühjahr steht die Bepflanzung der Veranda auf dem Plan. Die Auswahl an Pflanzen für die Veranda ist umfassend, was es nicht leichter macht.

Dank der Pflanzen wirkt eine Terrasse freundlicher. Dieser wird gerade von Verandabesitzern gern gesehen. Um die optimalen Vaeranda-Pflanzen zu wählen, wollen wir Ihnen ein paar Tipps geben. Eine gute Wahl stellen Kübelpflanzen dar. Die erste Entscheidung ist also die Anzahl der Kübel.

Nutzen Sie für ein mediterranes Ambiente die Oleander Pflanze

Die Arten an Pflanzen für die Terrassenbepflanzung sind umfangreich. Jedoch ist die Auswahl nicht ganz leicht. Grund für die schwere Auswahl ist, dass eine Gartenveranda oftmals in Sonnenrichtung steht. Orlenaderpflanze ist dafür optimal geeignet. Die Pflanze ist durch ihre Herkunfsländer bereits ein Sonnenliebhaber und passt perfekt auf eine Veranda. Wasser und ein Quartier für den Winter sind natürlich bedeutsam für die Oleanderpflanze.

Engelstrompeten nur mit Vorsicht nutzen

Beeindruckend sind Engelstrompeten allemal. So beeindruckend diese auch sind, die Pflege der Pflanzen ist schwer. Die Engelstrompete verträgt durchaus Sonnenstrahlen. Also eine sonnenliebende Verandapflanze. Aber es gibt auch einen negativen Punkt. Es handelt sich dabei um eine giftige Verandapflanze. Eine Engelstrompete auf der Veranda bei Kindern ist nicht zu empfehlen.

Die Terrassenpflanze Hortensie

Mit den riesigen bunten Blüten ist die Hortensienpflanze auf der Gartenveranda ein Highlight. Eine einfache Pflanzenpflege und Haltung macht die Blume für die Terrassenbepflanzung perfekt. Eins ist aber Pflegevorausstzung, die Blume ist eine Schattenliebhaberin.

Verwenden Sie für die Getaltung der Veranda passende Blümenkübel. Sehr ansprechend ist beispielsweise ein Hochbeet.

Diese Utensilien sollten nicht fehlen

Die Gestaltung der Terrasse kann zusätzliche Elemente bestimmt vertragen. Nutzen Sie zusätzlich sommerliche Utensilien.

Nutzen Sie Teelichter oder andere Accessoires. Besonders dekorativ sind Strandkörbe. Strandkörbe gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Benutzen Sie beispielsweise weiterhin Sonnensegel.